Share

Partner

Unterstützung die Formation des FC Sion

Die Ausbildung ist eine der Prioritäten des FC Sion und seines Präsidenten Christian Constantin. Für alle Teams werden an mehreren Standorten qualitativ hochwertige und professionelle Infrastrukturen sowie hochquali ziertes Personal bereitgestellt, um diese Spieler so nah wie möglich an die erste Mannschaft und die Elite heranzuführen. Es ist kein Zufall, dass die U21 regelmässig ihre Saison als beste Mannschaft des Landes beendet. Die Mannschaften FE13, FE14, U15, U16 und U18 treten auch im Schweizer Fussball in ihrer jeweiligen Altersklasse auf höchstem Niveau an.
Als Beweis für die Seriosität und Qualität der Walliser Nachwuchsarbeit haben in den letzten Jahren mehrere Spieler nicht nur die Super League, sondern auch die Schweizer Nationalmannschaft und somit auch renommierte Ligen wie die Bundesliga, die Premier League, die Serie A und die französische Ligue 1 erreicht.
Edimilson Fernandes, Vincent Sierro, Chadrac Akolo, Léo Lacroix und Bastien Toma sind die jüngsten Beispiele für diese erfolgreiche Politik. Der FC Sion ist auch ein Sprungbrett für fertig ausgebildete Nachwuchsspieler. Die erste Mannschaft ist immer bereit, auf junge Spieler zu setzen, unabhängig davon, ob sie im Verein ausgebildet wurden oder nicht, wie Matheus Cunha. Damit verfügt der FC Sion in allen Altersgruppen über Internationale, Schweizer und Ausländer.

...

Downloads

...